ABE FILM » Aktuell                    
     ABE FILM

angel island 064 Kopie0016 KopieHeidelberg Book…blio 5 (74) Kopie

 

September 2017 DVD „Die Grenzgängerin“

Hier nun der Link:

Die Grenzgängerin

________________________________________________________

10. Juli 2017 DVD „Die Grenzgängerin“

Was lange währt, wird endlich gut. Manchmal dauern Dinge wirklich lange, ich danke allen Beteiligten für ihre sensationelle Geduld!

Ich freue mich nun, daß es in Kürze  die DVD „Die Grenzgängerin“ bei Matthias-Film zu kaufen gibt.

An dieser Stelle wird es dann den passenden Link dazu geben. (www.matthias-film.de)

_________________________________________________________

7. Juli 2017

In den vergangenen Monaten ist eine Vielzahl an Videofilmen entstanden, die Kinder im Fokus haben.

Sehen Sie einige Impressionen dazu:

https://vimeo.com/user32709976

_________________________________________________________

Der Portraitfilm Die „Grenzgängerin“ ist fertig!
Am 30. März 2016 wurde der 40minütige Film im Lichtmeß-Kino in Hamburg-Altona (Gaußstraße 25) gezeigt.
Wenig später konnte der Film dann in der Heimatstadt der Protagonistin im Weinheimer Kino (Hauptstr. 61)  am 10. April um 11 Uhr gesehen werden. Ebenso gab es eine Präsentation in der Heidelberger Peterskirche am 7. Juli. Die Premieren waren ein voller Erfolg, ich erlebte jedes Mal ein  fröhliches Come together mit intensiven Gesprächen nach dem Film. Vielen Dank dafür!

2017 gibt es nochmal die Möglichkeit, den Film öffentlich zu sehen:

– 24. Januar 2017, 19 Uhr im Dorothee-Sölle-Haus in der Königstr. in Hamburg

– 28. März in der Hauptkirche St. Katharinen in Hamburg

Ab Februar wird es den Film auch auf DVD zu kaufen geben und wenig später auch als bezahlbaren Download, der Vertrieb läuft dann über www.matthias-film.de

Worum geht es in dem Film?

Benita Joswig war eine künstlerische Theologin und theologische Künstlerin, die mit ihrem präzisen Blick auf die Welt faszinierend, tiefsinnig und polarisierend ihre Kunst und Theologie lebte.
Sie schrieb nicht nur wissenschaftliche Texte, sondern veränderte Brillengläser mit Tusche, schrieb Lyrik, produzierte ein Filmdenkmal, erfand die „Archäologie der Gegenwart“, gestaltete Kirchenfenster. Mit 47 Jahren ist die Künstlerin und Theologin Benita Joswig im Jahre 2012 auf dem Höhepunkt ihres kreativen Schaffens an Krebs gestorben.

Der Film „Die Grenzgängerin“ läßt Weggefährten, Kollegen und Familienangehörige zu Wort kommen, die in vielfältiger Weise von Benita Joswigs intensivem Leben und Arbeiten erzählen. Wer in den Film eintaucht, erlebt Lebensvariationen einer kraftvollen und strahlenden Installationskünstlerin, Pastorin, Lehrerin, Dozentin, Glasmalerin.
Benita Joswig macht Mut, Grenzen zu überschreiten, die nur oberflächlich das Leben einschränken und beengen.